In Kürze: Neuer Supermarkt im Lorscher Stadtzentrum

„Nahkauf“-Markt der AQB sichert mit integrativem Konzept die Nahversorgung

Die schmerzliche Lücke in der Mitte der Klosterstadt wird gefüllt. Ab Spätherbst wird die AQB GmbH aus Heidelberg im Lorscher Carstanjen-Center einen „Nahkauf“-Supermarkt, beliefert von Rewe, eröffnen. Auf etwa 700m² wird dann ein reichhaltiges Lebensmittel-Angebot, ergänzt durch mit einen Frische-Bereich in der Vorkassenzone, für eine gut erreichbare Nahversorgung im Herzen der Stadt sorgen.

Die AQB, mit vollständigem Name „Arbeit und Qualifizierung für behinderte Menschen“, ist ein Arbeitgeber mit sozialer Zielsetzung. Etwa 50% der Beschäftigten werden Menschen mit Behinderung sein. Für die beiden Vermieter im Carstanjen-Center, Hans-Dieter Wüst für die Marktfläche und Familie Drayß für die Vorkassenzone, bedeutet die Zusage der AQB nicht nur eine Bestätigung des gemeinsamen Weges mit Stadtverwaltung und EGL hin zu einer hochwertigen Lösung, sondern stellt auch eine langfristige Lösung mit viel Potenzial für das Carstanjen-Center und das direkte Umfeld dar.

Für die Stadt und die Entwicklungsgesellschaft Lorsch ist die Ansiedlung eines hochwertigen Lebensmittelmarktes ein Meilenstein der Innenstadtentwicklung. Nicht nur wird ein Leerstand beseitigt. Gleichzeitig wird auch das Ziel verfolgt, dass ein zentraler Anziehungspunkt und attraktiver Magnet für die Innenstadt entsteht.

 Auch für den Einstieg in die Umsetzung der beiden Förderprogramme „Lebendige Zentren“ und „Lokale Ökonomie“, in die Lorsch 2018 & 2019 aufgenommen wurden, ist die gelungene Ansiedlung eines der zentralen Projekte. In den nächsten Wochen steht nun die weitere Vorbereitung der Eröffnung gemeinsam mit AQB und den Fördermittelgebern an, um dem „Nahkauf“-Markt gute Startbedingungen zu ermöglichen.

EGL-Geschäftsführer Matthias Herbener dankt allen Beteiligten für die Initiative und das Engagement: „Mit dem Vertrauen und der Geduld aller beteiligten Partner ist es uns gemeinsam gelungen, die Königslösung für die Lorscher Innenstadt zu realisieren. Die Innenstadt wird mit Nahkauf gestärkt in die Zukunft gehen.“

Zurück