Unternehmen & Investoren

Geöffnete Geschäfte

Hier finden Sie die Liste der geöffneten Grundversorgungs-Geschäfte in Lorsch (Stand: 06.04.2020).
 
*Die Liste wird laufend aktualisiert und ist nicht abschließend. Die Lebensmittel-, Getränke- und Drogeriefachmärkte haben natürlich ebenfalls geöffnet.
 

Abhol- und Lieferservice in der Gastronomie

Eine Übersicht über die Abhol- und Lieferangebote der Gastronomie finden Sie hier als PDF zum Download (Stand 06.04.2020).

Welche Geschäfte dürfen öffnen?

Die Landesregierung hat mit der "Verordnung zur Anpassung der Verordnungen zur Bekämpfung des Corona-Virus
vom 20. März 2020" zur „Vierten Verordnung zur Bekämpfung des Corona-Virus vom 17. März 2020“ verfügt, dass mit der Ausnahme von wenigen, der Grundversorgung dienenden Betrieben, alle Geschäfte geschlossen werden müssen. Für Restaurants gelten strenge und weitreichende Auflagen und Beschränkungen. Auch alle Kultureinrichtungen sind von der vorübergehenden Schließung betroffen.

Die unten stehenden Formulierungen wurden inzwischen in den Auslegungshinweise zur Vierten Verordnung zur Bekämpfung des Corona Virus (Stand 27.03.2020) genauer erläutert.

Folgende Geschäfte dürfen weiterhin öffnen, müssen sich jedoch über die jeweiligen besonderen Hygienemaßnahmen informieren und diese umsetzen:

  • Lebensmittelhandel
  • Direktverkauf vom Lebensmittelerzeuger
  • Geschäfte des Lebensmittelhandwerks
  • Feinkostgeschäfte
  • Getränkemärkte
  • Futtermittelhandel
  • Wochenmärkte

  • Apotheken
  • Drogerien
  • Reformhäuser
  • Sanitätshäuser
  • Optiker und Hörgeräteakustiker („Ladenhandwerk“)

  • Poststellen
  • Zeitungsverkauf

  • Banken und Sparkassen

  • Tankstellen und Tankstellenshops
  • Kioske
  • Tabak- und E-Zigarettenläden

  • Blumenläden
  • Bau- und Gartenbaumärkte
  • Tierbedarfsmärkte

  • Reinigungen
  • Waschsalons

  • Abhol- und Lieferdienste

  • Großhandel
  • Online-Handel.

Wenn mehrere Dienstleistungen/ Sortimente in einem Geschäft angeboten werden, ist nur die erlaubte Dienstleistung/ das erlaubte Sortiment „geöffnet“, der Rest der Tätigkeiten hat zu ruhen.

Für die Gastronomie gelten besondere Auflagen, für die wir auf § 2 der Verordnung hinweisen. Insbesondere zu beachten ist:

Gaststätten im Sinne des Hessischen Gaststättengesetzes vom 28. März 2012 (GVBl. S. 50), zuletzt geändert durch Gesetz vom 15. Dezember 2016 (GVBl. S. 294), Mensen, Hotels und andere Gewerbe, dürfen Speisen und Getränke nur zur Abholung oder Lieferung anbieten. Eine Abholung von Speisen und Getränken darf nur erfolgen, wenn

  • sichergestellt ist, dass die Speisen und Getränke ohne Wartezeit zur Verfügung stehen oder die Warteplätze so gestaltet sind, dass ein Abstand von mindestens 1,5 Metern zwischen den Abholerinnen und Abholern gewährleistet ist,
  • geeignete Hygienemaßnahmen getroffen werden und
  • Aushänge zu den erforderlichen Hygienemaßnahmen erfolgen.“

 

Dienstleister und Handwerker können ihrer Tätigkeit weiterhin nachgehen, müssen sich aber ebenfalls über die jeweiligen besonderen Hygienemaßnahmen informieren und sicherstellen, dass diese eingehalten werden können.

Nach Rücksprache mit dem Ordnungsamt wird zur Bewertung einer notwendigen Ladenschließung ausschließlich die "Vierte Verordnung zur Bekämpfung des Corona-Virus vom 17. März 2020" sowie die "Verordnung zur Anpassung der Verordnungen zur Bekämpfung des Corona-Virus vom 20. März 2020" herangezogen. Branchen-/ und Verbandsinformationen sind nicht Gegenstand dieser Bewertung. Wir stellen Ihnen zum Download bereit:

 

Für Rückfragen zur Öffnung und Schließung von Geschäften & Restaurants sowie weiteren Geschäften kontaktieren Sie bitte direkt das Ordnungsamt der Stadt Lorsch, Herrn Rainer Dluzak, Tel.: 06251-5967-170.